Donnerstag, 31. Dezember 2015

Der 1. Geburtstag von ISABELLA

Ihr besonderer Tag war der 25. Dezember (2015). Da wir Weihnachten bei meinen Eltern feierten und übernachteten, feierten wir I. ihren Geburtstag zuerst dort. Wir haben ausgiebig gefrühstückt und dann bekam I. ihren Geburtstagskuchen und ihre Geschenke. Der Geburtstagskuchen war ein kleiner Gugelhupf mit Schmetterlingen aus Esspapier rundherum. Die zwei Geburtstagsgeschenke waren ein Fuchs von den Glubschis (vom Onkel) und eine Lern-Lokomotive von ihren Großeltern. Nach dem Ausprobieren der Geschenke sind wir heim gefahren. I. war seit in der Früh wieder fast nur am Weinen und Quengeln. Daheim angekommen, hat I. ein wenig mit ihren neuen Spielsachen gespielt und dann haben wir gegessen. Um 14 Uhr sind dann I. ihr Opa, ihre Uroma, ihr Großonkel und ihre Taufpatin zu Kaffee und Kuchen gekommen. Von ihnen bekam I. auch einige Spielsachen und Kleidung. Nachdem die meisten Gäste gegangen sind, sind wir mit I. ihrer Taufpatin eine Runde spazieren gegangen. Das hat uns allen sehr gut getan! C., die Taufpatin von I., hat mit ihr noch ein wenig gespielt, aber so richtig Lust hatte I. nicht mehr. Sie saß auf meinem Schoß und weinte wie verrückt. So richtig beruhigen ließ sie sich nicht mehr. Eigentlich sollte I. noch etwas essen, aber sie war schon so müde und aufgelöst, dass sie nur mehr ein Fläschchen getrunken hat.

Fazit vom 24. und 25. Dezember: Nächstes Jahr feiern wir Weihnachten bei uns daheim und lassen alles langsam angehen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen