Montag, 21. März 2016

Zwei schöne Thermentage im März 2016


Mein Mann hat mir zu Weihnachten einen Gutschein über € 100,- für einen Thermentag geschenkt. Die Therme in unserer Stadt bietet einen ,,Premium Day" an um € 99,-.

Unser Premium Day Package
  • Gratis Eintritt für die gesamte Therme, Fun & SPA inklusive
    freie Nutzung des gesamten SPA-Bereiches. Damen-und gemischte Sauna: (10:00 bis 21:30 Uhr) inkl.Hamam sowie FUN Bereich (9:00 - 21:45 Uhr)
  • Fruchtige Überraschung und ein Glas Prosecco in der Sky25 Saunabar (12:00 bis 21:00 Uhr)
  • Bademantel, Handtücher, Badeschuhe (für die Dauer Ihres Aufenthalts) und Tasche (als Geschenk für zu Hause) für Ihre Utensilien
  • Eine reservierte Liege steht Ihnen im SPA Ruheraum den ganzen Tag zur Verfügung
  • Unsere Tee - und Wasserbar steht Ihnen gerne zur Verfügung
  • Ganzkörper-Bodypeeling (20 Min.) inklusive
  • Wohlfühl-Rückenmassage mit einem Aromaöl Ihrer Wahl (30 Min.) inklusive.

Vor einem Monat ca. entschieden wir uns, mein Mann und ich, gemeinsam in die Therme zu gehen. Am darauffolgenden Tag wollten wir mit unserer Tochter in ein Hallenbad 20 Min. entfernt von uns fahren. Also nahm mein Mann zwei Tage frei. Letzten Donnerstag war dieser Tag. Meine Schwiegermutter, die nur ein paar Kilometer entfernt von uns wohnt, passte auf unsere Tochter auf. Bevor mein Mann und ich in die Therme fuhren, brachten wir unsere Tochter bei meiner Schwiegermutter vorbei. Um 10:30 Uhr hatte ich meinen ersten Termin für das Ganzkörper-Bodypeeling. Anschließend hatte ich die Rückenmassage. Mein Mann ist währenddessen in die Sauna gegangen. Das Ganzkörper-Bodypeeling hat zuerst ein wenig weh getan, aber mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt. Zu Mittag sind wir in der Therme etwas essen gegangen und am Nachmittag habe ich die fruchtige Überraschung zu mir genommen. Das waren verschiedene kleine Desserts. Jedes für sich super! Statt einem Prosecco habe ich einen Cappuccino getrunken. Ich mag keinen Prosecco. Zwischen Mittagessen und Kaffee habe ich ein wenig geschlafen, weil die Nacht davor unruhig war. Das Schlafen war aber keine gute Idee! Danach war ich noch müder als vorher und ich hatte Kopfschmerzen. Um ca. 17 Uhr fuhren mein Mann und ich unsere Tochter abholen. Schon im Auto und bei meiner Schwiegermutter hatte ich wahnsinnige Migräne. Daheim angekommen legte ich mich gleich auf die Couch. Um 19:45 Uhr bin ich mit unserer Tochter schlafen gegangen. Ich war komplett fix und fertig!!!



Am Freitag sind wir dann mit unserer Tochter am Nachmittag in ein Hallenbad gefahren. Das Babybecken war etwas kalt, aber es hat ihr trotzdem sehr gut gefallen. Sie konnte sich im Wasser austoben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen