Dienstag, 31. Mai 2016

2. Kind - Ja oder nein?

Meine Tochter ist nun 17 Monate alt und ich mache mir Gedanken bezüglich einem 2. Kind. Ich stelle mir folgende Fragen:

1*) Wann ist der beste/perfekte Zeitpunkt für ein 2. Kind?
2*) Wie groß soll der Altersunterschied sein?
3*) Werde ich beiden Kindern gerecht?
4*) Wie würde meine Tochter auf das Baby reagieren?

Nun versuche ich meine Fragen zu beantworten.

Zu 1*): Gibt es wirklich DEN besten/perfekten Zeitpunkt für ein Kind? Diese Frage habe ich mir bei meiner Tochter schon gestellt und ich konnte diese Frage mit ,,nein" beantworten. Man wird nie den besten/perfekten Zeitpunkt finden. Wenn man auf ihn wartet, können auch Jahre vergehen und irgendwann ist es dann zu spät.

Zu 2*): Ich persönlich finde einen Altersabstand von 2 bis 3 Jahren perfekt. Unter 2 Jahren ist mir persönlich zu knapp beieinander und mehr als 3 Jahre dann wieder zu lange. Es wäre toll, wenn wir einen Altersabstand von 2 bis 3 Jahren hinbekommen könnten. Sie könnten dann gemeinsam aufwachsen und miteinander spielen. Natürlich wird es auch Rivalitäten geben, aber das ist unter Geschwistern eh normal.

Zu 3*): Ob ich beiden Kindern gerecht werden könnte/kann, ist eine meiner größten Fragen bzw. Ängste. Da meine Tochter sehr anhänglich ist, habe ich schon ein wenig Angst, dass sie dann, sollte es ein 2. Kind geben, sehr eifersüchtig wird. Natürlich werde/will ich ihr genau erklären, was gerade vor sich geht und ich werde/will sie auch überall mit einbeziehen (beim Wickeln usw.).

Zu 4*): Ich hoffe, dass sich meine Tochter über das Baby freut! Wenn ich ihr von Anfang an sagen würde, dass sie vorsichtig sein muss, bin ich mir ziemlich sicher, dass sie das dann auch ist. Sie ist ja auch zu unseren Katzen wahnsinnig lieb und knuddelt sie ständig.

Ich glaube, da die Babyzeit von meiner Tochter noch nicht sooo lange her ist, würde ich mir jetzt mit einem 2. Kind leichter tun, als in 3 oder 4 Jahren. Die Unterstützung von meiner Familie hätte ich auch, da bin ich mir sehr sicher.

Mein Mann hat eine Schwester und ich habe einen Bruder. Ich bin wahnsinnig froh, dass ich ihn habe und nicht alleine aufgewachsen bin. Leider versteht sich mein Mann nicht so gut mit seiner Schwester. Das war, vor unserer Tochter, auch der Grund, warum mein Mann nur ein Kind wollte. Seit unsere Tochter auf der Welt ist, kann er verstehen, dass ein Geschwisterchen für unsere Tochter toll wäre.

Natürlich mache ich mir Gedanken über die Zukunft. Was sein wird, wenn wir dann vielleicht zwei Kinder haben. Dann wäre unsere Familienplanung abgeschlossen. Da ich nicht hormonell verhüten möchte, lasse entweder ich mich sterilisieren oder sonst mein Mann. Das wird man dann eh sehen.

Ich bin gespannt, was die Zukunft bringen wird! Natürlich halte ich euch auf dem Laufenden! ;-) :-*


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen