Montag, 27. Juni 2016

Kurzurlaub in Lignano im Mai 2016

Mitte Mai waren mein Mann, Isabella und ich in Lignano für einen Kurzurlaub von 3 Tagen.

Am Samstag fuhren wir am späten Vormittag los, damit Isabella im Auto schlafen konnte. Das hat, Gott sei Dank, gut geklappt. Eine kurze Kaffeepause machten wir an einer Raststation. Isabella konnte ein wenig herum laufen und ich genehmigte mir einen guten Cappuccino. Dort wo unser Auto stand, entdeckte ich plötzlich eine Verkehrstafel. Diese konnte man aber sehr schwer sehen, da sie mitten in den Büschen war.



Beim Hotel angekommen, ließen wir unser Auto stehen und fuhren mit dem Fahrrad ins Zentrum von Lignano. Wir aßen im ,,Ristorante La Botte" zu Mittag. Die Portionen dort waren und sind schon immer wahnsinnig groß. Mein Mann und Isabella aßen zusammen eine Pizza und ich bestellte mir einen speziellen Salat. Das war dann das Ergebnis:




Es war einfach nur lecker! Wir erkundeten anschließend die Gegend. Danach fuhren wir wieder zum Hotel zurück und Isabella konnte ein wenig spielen.




Am nächsten Tag, Sonntag, besuchten wir den Zoo in Lignano. Um zum Zoo zu kommen, mussten wir dem Fluss Tagliamento entlang fahren. Dieser Fluss hatte eine wunderschöne Farbe.



Isabella schaute viel umher, aber am Meisten gefielen ihr die Erdmännchen.








An den Strand konnten wir leider nicht, da es zu kalt war. Leider! Isabella spielt sooo gerne im Sand.

Alles in allem waren es drei schöne Tage in Lignano. Das Wetter war eher wechselhaft und es hätte wärmer sein können, aber fürs Radfahren war es perfekt. Wir liesen unser Auto beim Hotel die drei Tage stehen und bewegten uns nur mit dem Fahrrad fort. Das war toll! Ich gebe jedem den Tipp, der in Lignano bzw. an der Adria Urlaub macht, sein Fahrrad mitzunehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen