Dienstag, 30. August 2016

Unser Urlaub in Chioggia im Juni 2016


Im Juni 2016 verbrachten wir 5 Tage/4 Nächte in einem Mobilhome in der Nähe von Chioggia (https://de.wikipedia.org/wiki/Chioggia).


Wir nahmen auch unsere Fahrräder mit, da man dort schön Radfahren kann. Genau am Geburtstag von meinem Mann fuhren wir nach Chioggia. Einmal machten wir eine Pause, um uns ein wenig die Füße zu vertreten und um einen guten italienischen Cappuccino zu trinken. ;-) Insgesamt sind wir ca. 3 Stunden gefahren. Der Urlaub war, leider, von einigen Unfällen geprägt.


Am 2. Tag wollten wir ein wenig Radfahren gehen. Die Räder standen vorne auf der Wiese und unsere Tochter war auch dort. Mein Mann und ich waren im Mobilhome. Plötzlich hörten wir Lärm und Isabella weinen. Wir schauten nach und sahen, dass sie unter einem Fahrrad lag. Wahrscheinlich hat sie auf dem Fahrrad herum gerissen und es ist dann auf sie rauf gefallen. Gott sei Dank ist nichts Schlimmes passiert!

Wir fuhren am 2. Tag mit dem Fahrrad nach Chioggia. Das waren ca. 20 km Fahrt mit dem Rad. Da nicht nur Radwege waren, sondern auch Bundesstraße, war es hin und wieder ziemlich heikel.


Chioggia selbst ist eine sehr schöne Stadt! Hier ein paar Eindrücke:





In Chioggia haben wir ein Eis gegessen. Wir saßen auf einer Holzbank ohne Lehne. Als Isabella schon fertig war mit dem Eis, kletterte sie runter und dann wieder rauf. Sie wollte sich hinter lehnen, aber leider kippte sie kopfüber von der Bank auf den harten Boden. Natürlich schrie sie wie am Spieß und ließ sich nicht so leicht beruhigen. Ein älterer Italiener hat das Ganze gesehen, ist zu uns her gekommen und sagte, dass wir ihr kaltes Wasser über den Hinterkopf schütten sollen, damit die Stelle gekühlt wird. Das machten wir auch. Der Italiener ging dann wieder, schaute aber trotzdem noch einmal vorbei, ob wohl alles in Ordnung ist. So etwas nenne ich KINDERLIEB!


Mein Mann machte an einem Tag einen Ausflug ins Po-Delta mit dem Rad. Da es eine weitere Strecke war, blieb ich mit unserer Tochter im Mobilhome.

Hier ein paar Impressionen vom Po-Delta:






Den schlimmsten Unfall muss ich euch noch erzählen:

Bei der Terrasse unseres Mobilhomes war eine Eisenstiege hinunter. Diese Stiege konnte man mit einem extra Gitter schützen. Eines Abends war ich im Restaurant eine Pizza für uns holen. Als ich zurück kam, war Isabella auf der Terrasse. Sie freute sich so wahnsinnig, dass sie anfing zu stampfen und zu zappeln. Leider übersah sie die Stiege und plötzlich flog sie die komplette Eisenstiege runter. Mein Mann ist hergerannt, ich habe die Brieftasche und die Pizza weggeworfen und wir sind gleich zu Isabella hin. Sie schrie wie am Spieß und wir versuchten gleich sie zu beruhigen. Das gelang uns nur mäßig. Erst nach ca. 5 oder 10 Minuten sah ich ihre Beule am Kopf. Diese hatte alle Farben! :-o Mein Mann holte einen nassen, kalten Waschlappen für Isabella. Den ließ sie aber nicht oben. Leider hatte ich auch keine Salbe oder was ähnliches mit. Wir weinten beide mit ihr mit, weil wir uns 1. schuldig fühlten und 2. sie uns so leid tat. Gott sei Dank beruhigte sie sich bald wieder und es gab keine Aus-/Nebenwirkungen, außer einer ordentlichen Beule.


Alles in allem war es ein sehr schöner Urlaub! Das Wetter war gut, Isabella hatte ihren Spaß am Strand und wir können jedem empfehlen, dort Urlaub zu machen. Da es uns so gut gefallen hat, fahren wir im September wieder für eine Woche dorthin.

Kommentare:

  1. Uih, gleich zwei Mal auf den Kopf, die arme Maus!
    Aber schön, dass Ihr dennoch einen sonst gelungenen Urlaub hattet. Die Gegend ist echt net. kenne Chioggia bisher nur vom Ortsschild, besucht haben wir es direkt noch nicht. Naja, vielleicht war ich mal mit meinen Eltern als Kind dort, aber mehr als an den Namen kann ich mich nicht erinnern.
    Schöne Bilder jedenfalls!
    Viele Grüße vom
    Kind im Gepäck

    AntwortenLöschen
  2. Hui, da ist aber viel schief gegangen! :/ Hoffe, das es ihr wieder besser geht, solche Kopfverletzungen sind ja immer was ganz Heikles ): Die Gegend sah sehr schön aus, in der ihr Urlaub gemacht habt, vielleicht kommt ihr ja mal wieder - aber diesmal ohne Komplikationen, nicht wahr? (;

    In diesem Sinne:
    Stay awesome ♡

    AntwortenLöschen